Renovierungs-Rollladen

Sinnvolles Sanierungspaket.

Maßgeschneiderten Sonnenschutz finden und vorhandene Strukturen nutzen ist wichtig, wenn bei Renovierungsmaßnahmen ein Fensteraustausch ansteht. Schall- und Wärmeschutz ist gerade im Altbau für Eigentümer ein wichtiges Thema. Sind die vorhandenen Rollladenkästen noch nutzbar, dann bieten die auf dem Fensterrahmen aufgesetzten Renovierungs-Rollladen hier eine ideale Lösung – ohne die Fassade beim Einbau zu beschädigen.

  • Sanierung, bei Austausch der Fenster
  • Weiternutzung vorhandener Sturzkästen
  • Baugrenzwerte (abhängig von Rollladentype und -panzer):
    max. Breite:   3000 mm
    max. Höhe:    2600 mm
    max. Fläche:  6,5 m²
    • Antrieb: Gurt, Kurbel, Motor, Funkmotor
    • Rollladenpanzer: Aluminium oder Kunststoff
    • Revision: von innen
    • Extras: Revisionsdeckel; Insektenschutz zur Nachrüstung oder ab Werk integriert
  • Für den Einsatz in vorhandene Rollladenkästen
  • Stabiles System mit Dämmschalen aus Polystyrol und Verstärkungsprofilen
  • Verbesserung von Wärmedämmung und Luftdichtheit der alten Sturzkästen
  • Erfüllung der Anforderungen der EnEV 2009
  • Rationeller Austausch des alten Rollladens
  • Modernisierung der kompletten Rollladentechnik

Lamell-o-Group GmbH

Am Nordkanal 8

47877 Willich (Schiefbahn)

Tel. +49 2154-95630-0

Fax +49 2154-95630-33

service[at]lamellogroup.deBitte kontaktieren Sie uns per E-Mail

Zweigniederlassung Düsseldorf

Butzbacher Weg 13, 40229 Düsseldorf
Tel. +49 211-29270663
(Keine Ausstellung, Termin nach Absprache)

Facebook Twitter

Renovierungs-Rollladen